Nur wenige Kilometer außerhalb Bad Doberans kurz vor Heiligendamm befindet sich die älteste Galopprennbahn auf dem europäischen Festland. Bereits 1804 fanden hier auf freiem Feld die ersten Pferderennen der Badegesellschaft statt. Die Rückkehr des durch die napoleonische Besetzung erzwungenen Exils von Herzog Friedrich Franz I. im Jahre 1807 feierte das Volk mit Reitvorführungen in Reddelich bei Doberan. Galopprennbahn wird sie im Sommer 1822, als die Barone Gottlieb und Wilhelm von Biel zu Ehren der Erbgroßherzogin Alexandrine das erste Rennen mit Vollblutpferden auf der Doberaner Rennbahn nach festen Regeln auf freiem Feld organisierten.

DRV 2520320 XS